Organisatorisches
Die Anmeldung zur Ganztagsschule erfolgt am Ende des vergehenden Schuljahres. Eltern sollten ihre Kinder vor den Sommerferien schriftlich bei der Schulleitung anmelden. Ein Anmeldeformular erhalten sie im Sekretariat der Schule oder hier: Anmeldung für das Ganztagesschulangebot. Die Anmeldung verpflichtet zur Teilnahme an der Ganztagsschule für mindestens ein Schuljahr.
Unterrichtszeiten
Montag – Donnerstag: 08:00 – 16:00 Uhr. Freitag: 08:00 – 13:15 Uhr kein GTS-Angebot
Die Mittagspause findet von 13:15 bis 14:00 Uhr statt.
Die Ganztagsschule beginnt in der zweiten Schulwoche. Ist der letzte Schultag vor Ferien ein GTS-Tag, fällt das GTS-Angebot aus. An Tagen mit ausordentlichen schulischen Veranstaltungen kann das GTS-Angebot ausfallen.
Eine Abmeldung kann nur schriftlich erfolgen. Wenn Sie Ihr Kind nicht abmelden, gehen wir davon aus, dass es auch im nächsten Schuljahr in die GTS geht. Somit vereinfachen wir für Sie das Verfahren. Formular: Abmeldung Ganztagesschule

Ansprechpartnerin: Frau Barenthien (gts@rsplus-lingenfeld.de; 06344 969640)

Termine, an denen keine GTS stattfindet

  • erste Schulwoche: 14.08.17 bis 18.08.17
  • 12.09.17 (Wandertag aller Klassen)
  • 28.09.17 IK-Fest
  • 19.12.17 (Eislaufen für alle Schulen)
  • 21.12.17 (letzter Schultag vor den Ferien)
  • 17.01.18 (Zeugniskonferenzen 5 bis 10)
  • 30.05.18 (Zeugniskonferenz 5 bis 10)
  • 18.06. – 22.06.18 letzte Schulwoche
  • Während der Projekttage (04.06.18 bis 08.06.18) ist die GTS freiwillig

Wenn die Kinder wegen Arztbesuchen oder anderen wichtigen Ereignissen nicht an der GTS teilnehmen können, müssen sie im Voraus schriftlich entschuldigt werden. Ansonsten herrscht Schulpflicht. Das Entschulduigungsformular gibts im Sekretariat. Hier ein Bildbeispiel:

entschuldigungsformularGTS

Mittagessen
Das Mittagessen ist wichtiger Bestandteil der Ganztagsschule. In der Mittagspause, in der die Schüler ebenfalls betreut werden, wird ein warmes Essen angeboten. Die Kosten belaufen sich auf 3,50 € pro Essen und müssen von den Eltern selbst getragen werden. Förderwürdige nach BuT (Wohngeld, Hartz4 ..) können einen Zuschuss von 2,50 € pro Essen beantragen. Bei den Mahlzeiten wird auch auf Vegetarier und muslimische Schüler Rücksicht genommen. Die Teilnahme am Mittagessen ist freiwillig. Die Kinder können ihr Essen für die Mittagspause auch von zu Hause mitbringen. Mehr Informationen finden Sie in der MENSA.

Lernzeit
Die Lernzeit findet in kleinen, jahrgangshomogenen Gruppen und in festen Unterrichtsräumen statt. Die Schülerinnen und Schüler werden in dieser Zeit  von Lehrern betreut und unterstützt.
In der Lernzeit erledigen die Schülerinnen und Schüler zunächst ihre Hausaufgaben. Falls die Hausaufgaben vor Ende der Lernzeit erledigt sind (Kontrolle durch die betreuende Lehrkraft), kann die restliche Zeit zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten, Tests, Präsentationen usw. oder für individuelle Forder- und Förderangebote genutzt werden. Schüler, die mehr Zeit für die Erledigung der Hausaufgaben benötigen, können in Ausnahmefällen in einer Auffanggruppe über die Lernzeit hinaus weiterarbeiten.

Angebote
Die Schüler wählen zweimal im Schuljahr Angebote nach Interesse und Begabung. Durch Kooperation mit außerschulischen Partnern steht den Schülern ein vielfältiges Angebot aus den Bereichen Sport, Kunst/Musik, Computer, Kochen, Mofa, Wirtschaft usw. zur Auswahl. Die Angebote werden von außerschulischen Partnern und Lehrern geleitet.

Fördern und Fordern
Das Ganztagsangebot bietet verschiedene Möglichkeiten zur Förderung:

  • Förderung in der Lernzeit
  • In jeder Klassenstufe  finden verpflichtende Förderkurse in den Fächern D, M und E in kleinen, jahrgangshomogenen Gruppen statt. Die Fächer wechseln im 4-Wochen-Rhythmus.
  • Förderkurse für Schülerinnen und Schüler mit LRS und Dyskalkulie in der  Angebotszeit
  • Training des selbstverantwortlichen Arbeitens (EVA-Raum)

Vorteile der GTS

  • verlässliche Betreuungszeiten an 4 Tagen in der Woche (Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 16:00 Uhr und Freitag von 8:00 bis 13:15 Uhr)
  • Individuelle Förderung in Lernzeiten und Förder-/Forderblock (Betreuung durch Lehrkräfte in kleinen Gruppen)
  • Schule als Lern- und Lebensraum  (Unterricht am Vormittag – Mittagspause und Freizeit – Lernzeit, Förderung, Angebote am Nachmittag)
  • Soziales Lernen
    – gemeinsames Mittagessen
    – wechselnde und jahrgangsgemischte GTS-Angebote
    – Zeit zum Spielen, Toben und zur Erholung
  • Nutzung der Bibliothek, der Leseecke, des Aufenthaltsraums, Spielen mit Betreuung im Außenbereich, Entspannen und Ausruhen im Ruheraum während der Mittagspause
  • Außerschulische Kooperationspartner und pädagogische Fachkräfte bereichern das vielfältige Angebot durch Angebote am Nachmittag, die auch unterschiedlichen Interessen und Begabungen gerecht werden

Ganztagsklassen
Alle Kinder dieser Klasse sind Ganztagsschüler/innen und  bleiben den ganzen Tag zusammen. Unterricht und Angebote verteilen sich über den ganzen Tag (Rhythmisierung), die Hauptfächer D, M und E werden mit einer Stunde zusätzlich unterrichtet. Außerdem werden zusätzliche Lernzeiten für Haupt- und Nebenfächer angeboten. Dienstag und Donnerstag sind  AG-Tage, die Schüler/innen der Ganztagsklasse wählen für ein halbes Jahr Angebote, an dem auch andere Ganztagsschüler teilnehmen. Ganztagsklassen kommen nur zustande, wenn es genügend Schüler pro Jahrgang gibt, um eine solche zu bilden. Für die Klasse 5 im Schuljahr 2016/17 wird es keine Ganztagsklasse geben.

Die Informationen in Stichworten

  • Beginn: immer nach den Sommerferien für das gesamte Schuljahr
  • Zeitraum: montags bis donnerstags von 08.00 h bis 16.00 h. Freitags bis 13.15 h
  • Anmeldung: Alle Schüler können angemeldet werden. Anmeldezeitpunkte sind Schuljahresbeginn und Halbjahr. Die Anmeldung gilt bis Schuljahresende.
  • Kosten: nur für das Essen (3,50 € / Essen) entstehen Kosten. Die Schüler müssen nicht mitessen.
  • Inhalte: Förderung, Hausaufgabenbetreuung, Berufsorientierung, AGs uvm.
  • Personal: Im Bereich der Föderung und Hausaufgabenbetreuung sind Lehrer eingesetzt, im AG-Bereich Lehrer und pädagogische Fachkräfte, sowie Vertreter von Vereinen.
  • Konzept: Wir fördern und betreuuen die Kinder, sie bekommen ein ausgewogenes und preiswertes Mittagessen und können AG’s belegen. Wir sind aber keine Ersatzeltern.
  • Ansprechpartnerin: Frau Barenthien (gts@rsplus-lingenfeld.de; 06344 969640)